Kurzmeldungen

13. Juni 2014
Radio Corax hat in einem Beitrag auf die laufende Kampagne hingewiesen und etwas dazu erzählt. Den Beitrag könnt ihr hier hören. Der MDR veröffentlichte einen Beitrag zu den Neonazi-Konzerten in Nienhagen und den Umgang damit durch die Behörden.
10. Juni 2014
Morgen ab 20 Uhr wird es in der Friedel 54 in Berlin eine Informationsveranstaltung zur Demo und Kampagne geben! Letzte Woche erst verhinderte die Polizei die Veranstaltung. Es wird auch Vokü geben! Kommt zahlreich und solidarisiert euch damit auch mit der Friedel 54 und allen anderen Betroffenen von staatlicher Willkür.
Ältere Kurzmeldungen ->
05. Juni 2014
Offensichtlich wurde am Dienstag auch ein Kamerateam des MDR von Oliver Malina bedroht und angegangen. Hier der Bericht über das geplante Neonazikonzert am 28.Juni in Nienhagen und über die geplanten Gegenproteste. Auch die Volksstimme veröffentlichte einen Artikel dazu. Das Rechercheportal Harzinfo berichtet, dass am 07.Juni ein Braunzonen-Konzert in Wernigerode stattfinden soll.
04. Juni 2014:
Gestern wurde eine Infoveranstaltung zur Kampagne in Berlin durch die Polizei verhindert. Dazu gibt’s jetzt auch einen Artikel in der TAZ.
Ältere Kurzmeldungen ->
29. Mai 2014:
Nachdem wir in unserer Pressemitteilung zu der Kundgebung am vergangenen Samstag in Nienhagen einige der falschen Behauptungen in einem Zeitungsartikel widerlegt haben, tauchte nun auch ein kurzer Videoausschnitt auf, der zeigt, wie Oliver Malina versucht Antifaschist*innen anzugreifen. Der Nienhagener und Gitarrist der Band „Kategorie C“, Stefan Behrens, war letztes Wochenende mit Sänger Hannes Ostendorf, der gleichzeitig auch Sänger der Rechtsrockband „Nahkampf“ ist, in Scheinfeld beim NPD-Bayerntag zu sehen.
19. Mai 2014:
In Magdeburg droht einer geflüchteten Familie die Abschiebung. Informiert euch hier über den Fall der Familie Haji und zeigt euch solidarisch! Das internationale Neonazikonzert „Skinheadparty“ von Oliver Malina findet offenbar am 28. Juni erneut in Nienhagen statt.
Mehr Infos findet ihr hier.
13. Mai 2014:
Unter der Rubrik „Termine“ wurden Infoveranstaltungen ergänzt. Außerdem wollen wir auf diesen lesenwerten Text aufmerksam machen, der beschreibt, wie Deutschland mitverantwortlich für Unterdrückung und Krieg in anderen Ländern durch Waffenexporte ist und so zu Flucht und Vertreibung beiträgt. Auch im vergangenen Jahr stieg der Export in Deutschland produzierter Kleinwaffen.
26. April 2014:
Unter der Rubrik „Texte“ ist jetzt ein Betrachtung der Neonaziaktivitäten der letzten fünf Jahre im Harzkreis online. Außerdem ist auf der Webseite des Antifaschistischen Infoblatts ein Artikel über rechte Kandidaten bei den anstehenden Kommunalwahlen erschienen, in dem es auch um NPD-Kandidaten im Harzkreis geht.
22. April 2014:
Während sich die NPD im Harzkreis über angeblich beschädigte Autos von Parteimitgliedern beklagt, haben offensichtlich schon viele ihrer Wahlplakate den Weg nach unten gefunden. Jetzt ist der Aufruf für die Demonstration im Juni online verfügbar.
15. April 2014:
Gestern wurden die ersten NPD-Plakate in Halberstadt gesichtet. Auf Publikative.org gibt’s einen lesenswerten Beitrag zur fremdenfeindlichen Meinungsmache gegen Menschen, die ihr Recht auf Freizügigkeit nutzen und aus anderen Ländern der Europäischen Union hierher kommen: “Einwanderung in Sozialsysteme”: Wer beantragt, der fliegt.